Eine Ringbuslinie für Coburg

Gestern haben wir mit unserem OB-Kandidaten Thomas Apfel ? der Öffentlichkeit in unserem Wahlbüro das Konzept einer „Ringbuslinie“ vorgestellt. Die Idee besteht in einer Buslinie, die ringförmig um Coburg herum führt.

Mit diesem „Cityring“ ließen sich die Standorte der Hochschule, der Bahnhof, mehrere große Firmen, der ZOB, der Theaterplatz und zwei Park&Ride-Parkplätze mit der Innenstadt, aber auch mit dem Landkreis verbinden. Flächen für Park&Ride-Parkplätze sind bereits vorhanden: auf der Lauterer Höhe, hinter dem OBI-Markt (rund 200 Stellplätze) und der Parkplatz an der Sonneberger Straße, der momentan von der Hochschule genutzt wird.

Unser Ziel ist es, mehr Mobilität bei weniger Verkehrschaos in der Innenstadt zu ermöglichen.

Die Neue Presse Coburg und auch das Coburger Tageblatt berichtet in seiner heutigen Ausgabe über unsere Idee:

https://www.infranken.de/regional/artikel_fuer_gemeinden/im-ring-gehts-deutlich-schneller;art154303,4902589?fbclid=IwAR3_157VYUsT2t34ck3jVb7A-roBEz4ZH1YYJ_SE8Q-zGnV1eB6uWeoIBCc

Eine Ringbuslinie für Coburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen