Die Verwaltung wird beauftragt die Möglichkeit der Errichtung von mobilen/stationären Toilettenanlagen an den drei größten Coburger Spielplätzen (Hofgarten, Seidmannsdorf, Neuses) zu prüfen und Kosten hierfür zu ermitteln.

Antrag vom 8.6.2021

Es soll eine Vorgabe für Referenten erstellt werden, die den zeitlichen und umfänglichen Umfang von Berichten vorgibt. Präsentationen sollen eine einheitliche Struktur und Gliederung erhalten. Diese Struktur soll vorgeben werden.

Antrag vom 8.6.2021

Wer hat diese Planung der Parkierungsanlagen ausgeführt, genehmigt und letztendlich hergestellt?

Warum wurde hier keine Begrünung vorgesehen?
Erläuterung: Es gibt weder Grünflächen noch Bäume.

Anfrage vom 8.6.2021

Das Grünflächenamt wird beauftragt in Kooperation mit den städtischen Eigenbetrieben ein Konzept
für die Umwandlung von Grünflächen in Blühstreifen und Saumbiotope zu entwickeln und umzusetzen.

Antrag vom 16.3.2021

Städte wie Tübingen oder Rostock machen es vor, was es heißt auf kommunaler Ebene erfolgreiche Konzepte im Kampf gegen Corona zu verwirklichen. Wir fordern ihrem Beispiel zu folgen.

Antrag vom 16.3.2021

…um als Stadt und regionales Oberzentrum besser auf gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen vorbereitet und notwendige Transformationsprozesse in die Wege zu leiten

Anfrage vom 12.3.2021

Die Stadt Coburg soll Testregion der Luca-App zur Kontaktnachverfolgung werden und zeitgleich eine Informationskampagne zur Nutzung der App durch Bürger*innen und Handel starten.

Antrag vom 5.3.2021

Paul von Hindenburg soll die Ehrenbürgerwürde der Stadt aberkannt werden. Zugleich wird die Errichtung einer Erinnerungstafel in der Hindenburgstraße im Sinne einer kritischen Auseinandersetzung gefordert.

Antrag vom 1.3.2021

Um auch während der bestehenden Pandemie beschlußfähig zu sein, beantragen wie eine Änderung der Geschäftsordnung und damit die Ermöglichung von Online-Meetings kommunaler Gremien.

Anfrage vom 5.1.2021

Diese*r soll als Ansprechpartner*in für alle Bürger*innen und Institutionen dienen, die sich mit der Entwicklung des Radverkehrs beschäftigen, und soll die Verbindung zur Verwaltung darstellen.

Antrag vom 27.11.2020

Umsetzung der Teilergebnisse des Arbeitskreises Radverkehr: Freigabe des Radverkehrs in beide Richtungen in der Webergasse. Bereitstellung der Mittel zurPlanung der Neuordnung der Schützenstraße.

Antrag vom 27.11.2020

Bezugnehmend auf den Stadtratsbeschluß zur Aufarbeitung der Stadtgeschichte in der ersten Hälfte des 20. Jhd. aus dem Jahr 2016 stellen wir die Anfrage zum aktuellen Stand des Projekts.

Anfrage vom 12.11.2020

Nach oben scrollen